Erfahrungsbericht von Susanna Hess

Geb. 10.10.1957

Mägy Pürro ist Kundin bei mir im Friseur-Salon. Ich habe bei ihr Veränderungen bemerkt von Haut, Haarqualität und Figur.
Wir haben auch über die Stoffwechseloptimierung gesprochen aber ich habe in meinem Leben so viele Kuren gemacht und wollte nicht noch Eine mehr anhängen. Doch Mägy machte mir klar, dass es dabei um eine Lebensstilveränderung geht, bei der man individuell begleitet und betreut wird, und nicht um eine Kur.
Somit bin ich dann eigentlich an den Vortrag von Andreas Holzer gegangen um Mägy einen Gefallen zu tun. Hab dann doch noch meine Freundin Therese motivieren können mit zu kommen.
Was wir am Vortrag gehört haben, hat uns dann doch eingeleuchtet und wir haben uns dann beide entschieden individuell einen Termin für eine persönliche Beratung zu machen.
Meine Beschwerden: Polyarthritis (1x pro Woche Spritzen), Diabetes (mit Medikamenten immer noch Werte zwischen 9 – 10), Bluthochdruck (hochdosiert Medikamente), Energiemangel, Übergewicht, bei 170cm wog ich 112,7 kg
Habe im März 2017 mein Programm gestartet und wurde von Mägy eng betreut. Regelmässige Gespräche und zu wissen das ich mich jederzeit auch zwischendurch melden kann, waren mir eine grosse Hilfe. Innerhalb 28 Tagen war die Veränderung bereits so drastisch, dass ich, mit meinem Arzt, kontrolliert Medikamente reduzieren konnte.
Nach elf Wochen hatte ich 10 kg weniger auf der Waage
Innerhalb eines Jahres konnte ich die Spritzen auf alle 3 Wochen eine reduzieren. Die anderen Medikamente sind auf das Minimum reduziert. Wenn bis zur nächsten Kontrolle alles stabil bleibt, werden alle Medikamente abgesetzt.
Bis heute sind 12 kg weg, gut eingependelt und stabilisiert.
Ich stehe jetzt am Morgen ausgeruht auf, da ich eine gute Schlafqualität zurückgewonnen habe und auch die nächtlichen Krämpfe verschwunden sind. Habe wieder richtig Energie und kann mich besser bewegen. Bücken war vorher sehr mühsam. Habe wieder angefangen mehr Sport und Bewegung in meinen Tagesplan einzubauen.
Im zweiten Schritt werde ich nun die nächsten 5kg verabschieden…

 

<< zurück zur Übersicht